+49 (0) 81 41 22 79 93-0 info@professionelle-trainer.club

Wie erreichen Trainer mehr Sichtbarkeit?

Kennen Sie das Verb von „Marketingerfolg“? Für mich heißt es: Marketing erfolgt.

Ja – Trainer haben oft deshalb Umsatzschwankungen von 0 bis 120 %, weil ihr Marketing dann erfolgt, wenn es die Zeit erlaubt. Oder zufällig eine Gelegenheit vorbei kommt. Oder die Lust. Und all das passiert weder linear, konstant oder diszipliniert.

Genau das braucht aber Marketing. Es lebt von geplanten Kampagnen, für die die Zeit im Kalender genau so geblockt ist wie für die Produktion, also das Training.

Solche Kampagnen bestehen bei gut aufgestellten und noch besser positionierten Trainern in der Regel aus folgenden Aktionskategorien:

  • Sie pflegen aktiv ausgewählte Netzwerke
  • Sie suchen sich Partner, um gemeinsam Marketingaktivitäten durchzuführen und dadurch mehr zu erreichen
  • Sie treten auf: Auf Messeforen, auf Verbandsplattformen, bei eigen veranstalteten Marketing-Events – auch online
  • Sie sind online aktiv – nicht zufällig, sondern mit Konzept, relevantem attraktivem Inhalt in allen Formen und nicht überall, sondern fokussiert – dort, wo die Zielgruppe zu finden ist
  • Sie veröffentlichen ihre Botschaften – auch über einen persönlich gepflegten Presseverteiler – auch hier gilt spitz statt breit
  • Sie pflegen ihre Bestandskunden und Netzwerke und generieren daraus Mehrgeschäft und Empfehlungen.
  • Sie delegieren wo sie können – weil die eigene Zeit für nötiges, konstantes Marketing meist nicht reicht und das Investment in gute Lieferanten nötig sind.

Und sie produzieren und innovieren: Vor allem Content in allen Formen. Denn Produkte jenseits des Trainings sind heute bestes Marketing. Ja – wenn Marketing erfolgt, muss es nicht perfekt sein, aber überlegt und ausreichend.

Überprüfen Sie doch Ihr Marketing anhand dieser Liste. Hat es noch Potential? Wir unterstützen Sie gern – eine Mitgliedschaft im Club Professioneller Trainer ist dabei nur eine kluge Investition, mehr Marketing erfolgen zu lassen.

Mehr Honorar für Trainer!

Der Berufsverband für Trainer, Berater und Coachs (BDVT) veröffentlichte im April neue Honorarempfehlungen. Damit soll Trainern und Coachs der Rücken gestärkt werden, wenn sie um die Erhöhung ihrer Tagessätze kämpfen. Viele werfen dem BDVT vor, seine Empfehlungen lägen zu sehr über den marktüblichen Tagessätzen der Wirtschaft. Unser Autor rät dagegen, Trainer sollten selbstbewusst noch viel mehr fordern.

„Wir-Marketing statt Ich-Marketing“

Wie Trainer ihre Kunden zu wahren Fans machen und dadurch viel weniger aktiv verkaufen müssen.

Das Generieren von Umsatz verändert sich derzeit massiv – auch in der Trainingbranche. Trainer von HEUTE verkaufen an Kunden. Trainer von MORGEN werden immer mehr von treuen Fans der eigenen Marke gekauft.